Spirituelles Wegbegleitung, Aurakunde, Auraharmonisierung
Spirituelle Wegbegleitung, Auraharmonisierung, energetische Stressbewältigung
Direkt zum Seiteninhalt

Was sind Fremdenergien? Teil 1

Wege zur inneren Mitte
Veröffentlicht von Claudia von der Wehd in 2-Aura und Fremdenergien · Samstag 01 Apr 2023

Fremdenergien

Eine Einführung - wenn das für Dich ein neues Thema ist

Fremdenergien sind zunächst einmal alle Energieformen, die nicht unmittelbar zu unserem eigenen Energiefeld gehören.

Woher Du weißt, was zu Deinem Energiefeld und in Deine Aura gehört und was nicht:

  • Wenn Du Deine Wahrnehmungen schulst, Dich mit Achtsamkeit und bewussterem Sein beschäftigst, wirst Du das ganz klar fühlen.

  • Wenn Du hochsensibel bist, wirst Du das fühlen.

  • Und wenn Du noch nicht so in Achtsamkeit und sensitiver Wahrnehmung geschult bist, wird es auch Ereignisse und Situationen geben, die Dir aufzeigen, was fremd und negativ für Dich ist. Trust your instincts.
    

Zum Beispiel:
Du triffst Dich mit Person X zum Abendessen. Nette Umgebung, schönes Ambiente, gutes Lokal, prima Essen.
Aber: ... da ist Person X…



Sie redet unaufhörlich, erzählt Dir eine Story nach der anderen. Du kannst kaum noch zuhören, fühlst Dich echt gerädert.

Als der Abend rum ist und ihr Euch endlich verabschiedet habt, bist Du einfach nur noch platt.


Sogar am nächsten Morgen hast Du noch dieses merkwürdige Müdigkeitsgefühl und musst immer wieder an die Geschichten von Person X denken. Obwohl Dich das eigentlich alles gar nicht interessiert.

Das ist ein Fall von fremdenegetischem Einfluss. Manchmal wird bei so etwas auch von Energievampiren gesprochen, obwohl das Feld der Energievampire noch deutlich weiter gestreut ist. Darüber werde ich irgendwann auch noch einen Beitrag hier veröffentlichen.

Zurück zu Person X. Ihr ist das alles überhaupt nicht bewusst. Sie fand den Abend mit Dir super und fühlt sich erholt, erfrischt und voller Energie.

Was war passiert?

Person X konnte aufgrund einer kleinen Schwäche in Deinem Auraschutz bei Dir andocken. Das ist kein absichtlicher Vorgang und geschieht völlig unbewusst. Es ist ungefähr so, als haben sich Energieschnüre von ihrer Aura zu Deiner Aura bewegt und zapfen nun Deine Energie ab.
Während des Gespräches und über den Zeitraum des  Zusammenseins.


Und weil im multidimensionalen Raum andere Gesetzmäßigkeiten für Raum und Zeit gelten als in unserer dreidimensionalen Welt, können derartige energetische Verknüpfungen temporär auch noch weiter bestehen. Auch, wenn Du gar nicht physisch in der Nähe von Person X bist.



Das löst sich zwar in der Regel auch wieder, weil Dein Auraschutz die Trennung letztlich vollziehen kann. Aber beim nächsten Telefonat oder dem nächsten Treffen kann es auch wieder von vorne losgehen. Und Du hast das Gefühl eines "Energieloches".



Es sei denn, Du hast das Ganze durchschaut und weißt, wie Du Deinen Auraschutz anders aufbauen kannst.

Eine mögliche Methode:
Wenn Du Person X etwas besser kennst, weißt Du auch von Dingen, die sie nicht besonders mag. Zum Beispiel: sie hasst Äpfel (oder ist vielleicht sogar allergisch darauf). Dann bestell doch bei Eurem nächsten Treffen ein Glas Apfelschorle für Dich. Das wirkt wie eine Störfrequenz für das Energiefeld von X und die energetischen Andockvorgänge werden unterbrochen. Und stelle das Glas immer schön zwischen Euch auf den Tisch. Schau mal, was dann passiert ...


Methode 2:
Die bessere Methode, egal wie gut Du Person X kennst oder nicht kennst: Sorge für einen mentalen Auraschutz. Erschaffe Dir vor jedem Treffen eine Verstärkung für Deinen Auraschutz, indem Du zum Beispiel eine goldene oder silberne Hülle um Dich herum visualisierst. Mit der Intention, dass alles Gute zu Dir durchdringen darf aber alles Negative außerhalb Deiner Aura bleibt. Mach das auch, bevor Du das Telefongespräch annimmst.

Das ist ebenfalls eine gute Unterstützung bei anderen Formen von Fremdenergien. Denn davon gibt es jede Menge. Das Unsichtbare ist ein weites Gebiet…
Dadurch solltest Du Dich nicht ängstigen lassen, sondern Dir bewusster werden über die Einflüsse, denen Du täglich ausgesetzt bist.

Mehr Bewusstheit und Wissen wird Dich besser schützen. Automatisch.

Wenn Du zu den Menschen gehörst, die täglich mit vielen Fremdmustern zu tun haben und Du das Gefühl hast, Deine Aura nicht wirklich freizubekommen, kann Dir ein Auraclearing helfen. Damit kannst Du Dich wieder besser spüren. Und darauf aufbauend, Deinen Auraschutz auch selbst wieder optimieren. Dazu kannst Du hier mehr erfahren »»» Auraharmonisierung

Wir haben also eigentlich permanent mit fremden Energien zu tun. Das ist auch gut so, weil vieles davon dazu da ist, uns eigene Speicherungen zu spiegeln, uns zum Weiterentwickeln und zur Evolution zu bewegen. Wenn wir uns mit Fremdenergien konstruktiv auseinandersetzen, können wir wachsen und unseren eigenen Energielevel immer weiter anheben.



Warum sollen wir unseren Energielevel anheben?

Um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu fördern. Um unseren Zugang zu den spirituellen Ebenen und einem weiterentwickelten Bewusstsein zu fördern und uns aus der Angebundenheit an die materiellen und niedriger schwingenden Ebenen zu befreien.

Im Prinzip kannst Du den Auraschutz vergleichen mit den Mechanismen des physischen Immunsystems. Laienhaft ausgedrückt, braucht es Training und die Auseinandersetzung mit den verschiedensten Formen von Bakterien und Viren, damit es stabil und stark ist. Um den Körper vor schädlichen Auswirkungen schützen zu können.

Dasselbe Prinzip existiert im feinstofflichen Bereich. Unsere Aura braucht ebenfalls einen guten Schutz. Die Möglichkeit, negative und schädigende Einflüsse abzugrenzen, zu eliminieren, zu transformieren. Um auf diese Weise das ganze Energiefeld zu schützen.



Ein guter Auraschutz sorgt auch dafür, dass der Immunschutz auf der körperlichen Ebene mehr Energie zur Verfügung hat. Das ist zwar alles nicht wissenschaftlich bewiesen, aber Du wirst wohl auch erkennen, dass das eigentlich logisch ist. Auch, wenn Du nicht zu den Aurasichtigen gehören solltest.

Wie oben so unten, wie innen so außen.
Das uralte hermetische Gesetz, das sich auch in Bezug auf den Auraschutz und die Vorgänge der fremdenergetischen Einflüsse abspielt.

Wie Du noch herausfinden kannst, ob oder inwieweit Du von Fremdenergien betroffen bist:

Nutze den Fremdenergie-Test: >>> zum Test


Du fragst Dich nun:
Wie kann ich meine Aura besser schützen?




Blog rund um Spiritualität und Bewusstsein

Bildquellen: via CanvaPro
Ambiente: zodebala, gettyimages
BlahBlah: duccanhimages
Kopf: codenamerahul
Grafik Frau Stuhl: notionpic
multiversum: cokada, gettyimagessignature
AuraPeople: DeoSum, gettyimages
Loch: wildpixel, alfredgeorgsonsala, gettyimages
Aura: Angie, angelaapostolsimages
healingvibes: nikkisaleski, gettyimages
Blitze: sparklestroke
Schild: olivier verriest, getty images


0
Rezensionen

Morion
© 2003-2024-Claudia von der Wehd, ODETTAGEO - Kristalle und Aura, alle Rechte vorbehalten
© 2003-2024-Claudia von der Wehd,
ODETTAGEO - Kristalle und Aura,
alle Rechte vorbehalten
Rechtlicher Hinweis
Zurück zum Seiteninhalt